Gabi Heinze

Physiotherapeutin  & Pilatestrainerin



Datenschutzerklärung

Hier erhalten Sie alle erforderlichen Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten beim Besuch der Internetseite https://www.pilates-gabiheinze.de und bei einer Kontaktaufnahme über diese oder die dort angegebenen Kontaktwege.


1. Verantwortliche

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Internetseite https://www.pilates-gabiheinze.de/ ist

Gabi Heinze 
Trifter Weg 124
56072 Koblenz

Telefon: 0157 -71197413
E-Mail: gabi.heinze@t-online.de


2. Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen

Personenbezogene Daten werden von der Verantwortlichen verarbeitet, wenn Interessenten sich an sie wenden. Dies kann entweder per E-Mail, Post oder telefonisch erfolgen.

Wird das  Kontaktformular  der Internetseite verwendet, werden Name und E-Mailadresse benötigt. Soweit gewünscht kann auch die Telefonnummer angegeben werden. Die Kommunikation über die Internetseite erfolgt verschlüsselt (TLS). Bei einer Kontaktaufnahme per E-Mail kann die Vertraulichkeit der Kommunikation nicht gewährleistet werden, was zu beachten ist.

Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO, da sie zur Anbahnung eines Vertragsabschlusses erforderlich ist.

Zudem werden bei dem Besuch der Webseite automatisiert durch den Seitenbetreiber Deutsche Telekom folgende Informationen abgefragt, die von der Verantwortlichen aber nicht zur Identifizierung von Personen genutzt werden:

  • IP-Adresse des Computers, von dem die Anfrage abgeschickt wurde,
  • Browser-Informationen (genutzter Web-Browser, Betriebssystem, Spracheinstellung, etc.),
  • Angaben über den genutzten Serverdienst,
  • Protokollversion,
  • Name der abgerufenen Datei bzw. Angebotsseite (URL),
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • übertragene Datenmengen,
  • Statusangaben (z.B. Fehlermeldungen)

Das Content Management System der Deutschen Telekom verwendet zum Betrieb der Seite und zur Nutzerfreundlichkeit Cookies. Hier werden sog. "Session-Cookies" eingesetzt, die für eine ordnungsgemäße und inhaltlich richtige Darstellung notwendig sind. Diese werden nicht dauerhaft gesetzt, sondern nach Verlassen der Seite gelöscht. Durch Browsereinstellungen kann dies verhindert werden.


Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO, da diese Informationen für einen ordnungsgemäßen Betrieb der Seite erforderlich sind, was im Interesse der Verantwortlichen und aller Besucher/ Interessenten ist.


3. Speicherdauer

Die von Interessenten zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden entweder für die Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 S.1 b) DSGVO) gespeichert oder, wenn kein unmittelbarer Vertrag zustande kommt, um die Personen über das weitere Kursangebot zu informieren. Insoweit wird davon ausgegangen, dass sowohl ein berechtigtes Interesse der Verantwortlichen, als auch der Anfragenden an einer weiteren Information über Kurse besteht (Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO). Sollte dies von Interessenten nicht gewünscht sein, werden die Daten auf Wunsch gelöscht.

4. Rechte

Sie haben folgende Rechte:

Recht auf Berichtigung

Sofern Ihre Person betreffende Daten unrichtig sind, haben Sie das Recht, deren Berichtigung zu verlangen (Art. 16 DS-GVO).

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den Voraussetzungen des Art. 18 DS-GVO haben Sie das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen. 

Recht auf Löschung

Unter den in Art. 17 DS-GVO genannten Voraussetzungen haben Sie das Recht, eine Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies ist z.B der Fall, wenn Sie eine erteilte Einwilligung widerrufen oder die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden nicht mehr erforderlich sind.

Beschwerde

Es besteht ein Beschwerderecht beim Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz, Hintere Bleiche 34, 55116 Mainz